Kantholzsäge

Kantholzsäge

SCHWABEDISSEN liefert Kantholzsäge an einen Standort eines europäischen Spanplattenhersteller

Die Kanthölzer werden durch Nageln und Quersägen eines in der Breite bereits konfektionierten Plattenpaketes hergestellt.

Der Spanplatten-Rohstapel wird mittels Gabelstapler auf einer Hebebühne positioniert. Ein Abschieber übernimmt das Plattenpaket in der Pakethöhe der zu erzielenden Kantholzstärke. Dabei positioniert dieser das Plattenpaket zu der automatischen Nagelvorrichtung und Quersäge von oben.

Die Platten werden durch Nägel von oben und unten verbunden und anschließend werden die einzelnen Kanthölzer vom Paket quergesägt. Die fertig gesägten Kanthölzer werden anschließend automatisch auf eine weitere Hebebühne abgeschoben und gestapelt.

Die Anlage ist mit der neuesten Servo-Antriebstechnik von SEW und der neuesten Steuerungsgeneration aus dem Hause SIEMENS ausgerüstet.

Die Kanthölzer haben folgendes Format:
Kantholzlänge: 2.070 mm
Kantholzbreite: 70 mm
Kantholzhöhe: 72-88 mm (je nach Rohplattendicke)